Logo FWID

Gewerbelegitimationskarte

Wann brauche ich eine Gewerbelegitimationskarte?

Die Gewerbelegitimationskarte ist eine Bescheinigung für gewerbliche Tätigkeit im Ausland.

Wenn Sie z.B. in einem anderen Staat einen Nachweis darüber benötigen, dass Sie in Deutschland unternehmerisch tätig sind, können Sie sich eine Gewerbelegitimationskarte ausstellen lassen. Voraussetzung ist, dass Sie ein Gewerbe in Deutschland betreiben. Für die Anerkennung der Gewerbelegitimationskarte im Ausland kann jedoch keine Gewähr übernommen werden.

Wer stellt die Gewerbelegitimationskarte aus?

Wenden Sie sich an die Gemeinde-/Stadtverwaltung, in der Ihr Betrieb seinen Sitz hat.

Welche Unterlagen muss ich einreichen?
  • ausgefülltes Antragsformular (muss bei der zuständigen Gemeinde angefragt werden)
  • Personalausweis oder Reisepass
  • ggf. Handelsregister-, Vereinsregister- oder Genossenschaftsregisterauszug
  • ggf. Führungszeugnis/Auszug aus dem Gewerbezentralregister
  • ggf. Handwerkskarte
  • ggf. Nachweise über Versicherungen, die für das ausgeübte Gewerbe erforderlich sind
Kosten

Der Gebührenrahmen liegt zwischen 10,00 € und 100,00 €