Logo FWID

Der EA NRW

Was ist der Einheitliche Ansprechpartner?
Der Einheitliche Ansprechpartner ist eine Einrichtung nach der EU-Dienstleistungsrichtlinie. Ziel des Einheitlichen Ansprechpartners ist es, bürokratische Hürden bei der Aufnahme oder Ausübung einer Dienstleistungstätigkeit abzubauen. Er bietet einen verlässlichen Behördenservice aus einer Hand, individuelle Unterstützung, leicht zugängliche und verständliche Informationen und auf Wunsch eine elektronische Verfahrensabwicklung. Die Einheitlichen Ansprechpartner gibt es seit Anfang 2010 europaweit. In Deutschland werden sie von den Bundesländern eingerichtet.
 
Der Einheitliche Ansprechpartner ist ein Lotse durch die Verwaltung. Er klärt und übernimmt als Mittler die notwendigen Schritte, damit Sie zu den für Ihr Projekt erforderlichen Genehmigungen, Anmeldungen und behördlichen Bescheinigungen kommen. Er ermöglicht eine zentrale Abwicklung aus einer Hand.
 
Seit 2016 ist es möglich, auch die Verfahren der Berufsanerkennung über den Einheitlichen Ansprechpartner abzuwickeln. Eine Erweiterung des Aufgabenportfolios auf weitere Lebensbereiche ist beabsichtigt.
 
In NRW sind die Leistungen des Einheitlichen Ansprechpartners für Sie kostenlos. Es fallen also, auch wenn Sie Ihr Anliegen über den Einheitlichen Ansprechpartner abwickeln, nur die ohnehin fälligen Gebühren der fachlich zuständigen Stellen an;  zusätzliche Gebühren für die Dienste des Einheitlichen Ansprechpartner  werden nach dem EA-Gesetz NRW ab 2016 nicht (mehr) erhoben.
 

Aufgaben des EA
Der Einheitliche Ansprechpartner ist ein zentraler Bestandteil der EU-Dienstleistungsrichtlinie, die zum 28. Dezember 2009 umgesetzt wurde.
 
Die Aufgaben und Funktionen des Einheitlichen Ansprechpartners sind:
 

- Ihre zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um Dienstleistung und Berufsanerkennung

- Auskünfte zu erforderlichen Bescheinigungen, Erlaubnissen und Genehmigungen

- Ermittlung der für Sie zuständigen Stellen

- Vermittlung des Kontakts zu den zuständigen Stellen

- Koordination und Vermittlung des Verfahrens zwischen Ihnen und den zuständigen Stellen

- Formale Vollständigkeitsprüfung eingehender Anträge

- Weitergabe der Anträge an die zuständigen Stellen

- Prozess- und Fristüberwachung der Online-Antragstellung

Der Einheitliche Ansprechpartner unterstützt Sie somit bei der Abwicklung der Verwaltungsverfahren und zugehörigen Formalitäten, die für die Aufnahme oder Änderung einer Unternehmertätigkeit oder für den Erhalt einer Berufsanerkennung erforderlich sind.

Sie können über den Einheitlichen Ansprechpartner das notwendige Verwaltungsverfahren auch elektronisch abzuwickeln. Damit erhalten Sie Behördenservice aus einer Hand: Es wird für Sie unerheblich, wie viele Behörden für Ihr Anliegen zuständig sind, Sie selber haben lediglich Kontakt mit einer Stelle, dem Einheitlichen Ansprechpartner.

 

Mein Einheitlicher Ansprechpartner
Wer ist mein Einheitlicher Ansprechpartner?

Das Land Nordrhein-Westfalen hat den Einheitlichen Ansprechpartner ab 2016 bei der Bezirksregierung Detmold eingerichtet.

 

Bezirksregierung Detmold
Leopoldstraße 15
32756 Detmold
Tel.: +49 (0) 5231 / 713450
Fax: +49 (0) 5231 / 71823450
info [at] nrw-ea.de
 
Ihre Fragen beantworten gerne:

Fabian Halt, Beate Schewietzek, Nico Schuppenat und Sabine Sommer.

 

Servicezeiten:
Montag bis Freitag 8:00 - 16:00 Uhr
 

(Die Servicezeiten beziehen sich nur auf die persönliche Kontaktaufnahme mit dem Einheitlichen Ansprechpartner NRW und die Bearbeitung von technischen Fehlermeldungen. Die Online-Antragstellung kann rund um die Uhr genutzt werden.)

EA außerhalb von NRW

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein föderaler Bundesstaat und besteht aus 16 Ländern. Die Bundesregierung in Berlin ist zuständig für die Angelegenheiten, die Deutschland als Ganzes betreffen. Die Bundesländer sind dabei Staaten mit eigener Staatsgewalt, die sich grundsätzlich selbst verwalten. Sie haben eigene Landesverfassungen, Regierungen und Verwaltungsorganisationen.

Auf nationaler Ebene ist das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) für die Umsetzung der Europäischen Dienstleistungsrichtlinie zuständig. Der Bund hat dabei die Aufgabe, die Umsetzung der Richtlinien in den 16 Ländern zu koordinieren und die Länder bei Themen, die alle betreffen, zu unterstützen. Für die Umsetzung der konkreten Maßnahmen sind die Bundesländer zuständig. Das führt dazu, dass in den entscheidenden Bereichen - wie bei der Einrichtung der Einheitlichen Ansprechpartner - je nach Bundesland verschiedene Modelle existieren.

Hier gelangen Sie zu der Auflistung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWI) der Einheitlichen Ansprechpartner in Deutschland. Falls Sie sich in einem anderen Bundesland als Nordrhein-Westfalen niederlassen möchten, finden Sie dort kompetente Ansprechpartner.

Ansprechpartner in der EU

eugo-logo.pngLinks zu allen Einheitlichen Ansprechpartnern bzw. Points of single contact in Europa finden Sie auf den Seiten des EUGO Netzwerkes.